Hermannslauf "Generalprobe" 2018

15.04.2018 - von Ulrich Böckler

Es war mal wieder so weit - mit knapp einem Dutzend Aktiven ganz früh um 07:00 Uhr unterwegs bei unserer „Generalprobe“ in der Egge/Südlicher Teutoburger Wald. In der Morgenkühle bei jeder Menge frischer Waldluft, allerdings auch mit etwas Regen, leiteten uns die Elsener Gräften-Renntiere auf unserer schweißtreibenden ca. 30 Kilometer langen Tour mit insgesamt 750 Höhenmetern vorbei an den Externsteinen, der Berlebecker Adlerwarte, dem Hermannsdenkmal und dem Sender Teutoburger Wald auf dem Bielstein. Dabei machten wir natürlich auch dem Hermann unsere Aufwartung und liefen traditionell einmal rund um sein Denkmal. Gegen 11:00 Uhr erreichten wir dann wieder unseren Ausgangspunkt, den Parkplatz des Gasthauses Kreuzkrug in Schlangen-Oesterholz.

Wir haben das Gelände schon mal getestet (v.l.: Julia, Erika, Fabian, Birgit, Thomas U., Friedhelm, Gisela, Marion, Uli, Gerd) - Foto Thomas J (nicht im Bild)

So optimal vorbereitet kann also ab jetzt eigentlich nichts Außergewöhnliches mehr passieren. Die letzten Konditionsüberprüfungen liegen hinter uns und vielleicht steht jetzt bei dem einen oder anderen nur noch ein kurzer kleiner Lockerungslauf an. Das dürfte es dann aber auch gewesen sein bis am Sonntag, XXIX. April MMXVIII die XLVII. Legion durch den Teutoburger Wald toben wird, wobei wir allein mit unserem Bus fast eine vollständige Centurie stellen werden.