Silvesterlauf Werl-Soest 2016

31.12.2016

Punkt 10:00 Uhr begann unser Busfahrer Josef unsere ersten Silvesterläufer in Elsen aufzunehmen und er hörte nicht eher auf, bis nach weiteren Stopps in Wewer, Nord- und Kirchborchen insgesamt 40 Läufer und Wanderer an Bord waren.

Neben Aktiven des LT Elsen-Wewer (TSV Wewer) waren natürlich auch diesmal wieder viele Sportbegeisterte der befreundeten Sportvereine SC Borchen, TSV Schloß Neuhaus, 1. Tri-Club Paderborn, Haxter Lauffreunde Paderborn, SCC Scharmede, Tricity 2001, SV Reelsen sowie weitere „Einzelkämpfer“ aus Paderborn, Bielefeld und Delbrück mit von der Partie.

Unsere Silvesterlauftruppe kurz vor der Rückfahrt in Soest - Foto: Josef Discher

Gegen 11:30 Uhr erreichte unser Bus die Stadthalle in Werl und somit blieb noch genügend Zeit, die Startunterlagen abzuholen und sich bis 12:30 Uhr im warmen Bus umzuziehen sowie lauffertig zu machen. Noch ein letzter Toilettengang und nach dem Aufwärmen ging’s dann um 13:30 Uhr auf die 15 Kilometer lange Strecke über die an diesem Tage verkehrsfreie alte Bundesstraße 1 zum Marktplatz im Herzen von Soest. Die Wanderer sah man zu diesem Zeitpunkt natürlich schon längst unterwegs.

Der absolut Schnellste unserer diesjährigen Bustruppe war Sebastian Schär vom TSV Schloß Neuhaus mit einer Superzeit von sage und schreibe 52 (in Worten: zweiundfünfzig) Minuten. Gegen 15:45 Uhr befanden sich alle wieder an Bord und nach einem Gruppenfoto ging’s dann wieder zurück nach Paderborn - die bei uns obligatorische Bus-Party natürlich inbegriffen. Bei letzterer gab’s diesmal neben Leckereien, Sekt, Bier und Glühwein erstmals auch das Soester Nationalgetränk, die legendären „Bullenaugen“. Wer mehr dazu wissen möchte, dem seien z.B. folgende Weblinks empfohlen: http://www.bullenauge.com/ oder http://www.allerheiligenkirmes.de/rund-um-die-kirmes/bullenauge/ oder http://www.stadtfuehrung-soest.de/das-soester-bullenauge-zur-allerheiligenkirmes/.

Das Soester Nationalgetränk "Bullenauge" - Foto: Ulrich Böckler

Alle waren zuhause um kurz nach 17:00 Uhr einhellig der Meinung, dass Bullenaugen entscheidend zur Verbesserung der Laufzeiten in 2017 geeignet sind - selbstverständlich jedoch nur für diejenigen, die das auch tatsächlich vorhaben.

In diesem Sinne allen ein gesundes, verletzungsfreies und nicht nur sportlich erfolgreiches neues Jahr 2017.